Podcast #3:
Die DNA der
Stiftung Innovation
in der Hochschullehre

Eine Stiftung unter Pandemie-Bedingungen aufzubauen und bereits im Gründungsjahr die ersten großen Projekte zu starten, kann zweifelsohne als Mammutaufgabe bezeichnet werden. Dem Team der Stiftung Innovation in der Hochschule ist diese Herausforderung gelungen. 

Im Podcast richtet Dr. Cornelia Raue den Fokus auf die Hochschullehre, auf einen Kontext, bei dem es um weit mehr als Digitalisierung geht. Sie blickt zurück auf das erste Jahr, erläutert das Selbstverständnis, den Anspruch sowie die Ziele der Stiftung, verbunden mit dem Aufruf “Traut Euch!” – für weniger Reparaturbetrieb und mehr Mut bei einer der wichtigsten Aufgaben der Hochschulen und Universitäten, der Lehre. 

Jetzt
reinhören!

Der Podcast wird auf unseren Systemen gehostet und Ihnen ohne Anmeldung bei Streaming-Diensten zur Verfügung gestellt.

Sie möchten diesen Podcast kommentieren? Sie wünschen sich Themen, die wir in diesem Format betrachten sollten? Sie möchten als Interviewpartner zu Wort kommen? Oder Sie möchten über neue Podcasts informiert werden? Dann nutzen Sie hierzu unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Zum Kontaktformular

Mehr Informationen:

Podcast mit Dr. Cornelia Raue

Quelle: Stiftung Innovation in der Hochschullehre
Fotograf: David Außerhofer

Dr. Cornelia Raue ist geschäftsführender Vorstand der Stiftung Innovation in der Hochschullehre. Seit 20 Jahren arbeitet sie im Wissenschaftsmanagement, zunächst als persönliche Referentin für das Präsidium der Humboldt-Universität zu Berlin. Ab 2007 etablierte sie an der Technischen Universität Berlin die kompetenzorientierte Qualitätssicherung von Studiengängen. Von 2011-2014 war sie Gesamtkoordinatorin des Qualitätspakts Lehre an der TU Berlin; in diesem Rahmen entwickelte sie das Orientierungsstudium MINTgrün. 2015 übernahm sie das Change Management bei der Einführung des SAP-Systems an der TU Berlin. 2018 wechselte sie in den außeruniversitären Bereich und übernahm die Leitung des Geschäftsbereichs Strategie und Stäbe für den Forschungsverbund Berlin (e.V.), einem Zusammenschluss von acht Instituten der Leibniz-Gemeinschaft, die durch eine Gemeinsame Verwaltung verbunden sind.